11.
November
2014

(Gruppe)

Children of the Corn

Veröffentlicht am 11.11.2014 durch

Children of the Corn war eine Hip-Hop Gruppe aus den 90er Jahren, bestehend aus Rappern / Freunden aus einem Viertel / Gegend in Harlem. Die Gruppe bestand aus Mase (damals bekannt als Murda Mase), Big L, Cam’ron (damals bekannt als Killa Cam), Herb McGruff and Bloodshed.

Der Gruppenname ist ein Wortspiel da er in der Hood als Kurzform für Childen oft he Corners gilt aber auch den Namen einer Stephen King Kurzgeschichte wiederspiegelt.

Geschichte

Big L war der Gründer der Gruppe und brachte dadurch Mase and Cam’ron dazu von der Straße ins Studio zu gehen. Genauso wie Bloodshed, der Cam’ron’s Cousin ist, und Herb Mc Gruff, ein bekannter Rapper aus Harlem.  Sie veröffentlichten 30 Songs unter dem Namen Children of the Corn, während Sie nach einem Plattenvertrag strebten. Währenddessen versuchten Sie auf alle möglichen Arten Geld zu verdienen, z.B. mit dem Verkauf von Mixtapes aus ihrem Auto-Kofferraum oder durch Auftritte bei lokalen DJ’s.

Nachdem Bloodshed 1997 und Big L in 1999 starben, löste sich die Gruppe auf. Schon bevor dem Tod der beiden, hatten die einzelnen Gruppenmitglieder ihre Solo-Karriere vorangetrieben.
Big L unterschrieb bei Columbia, Mase schloss einen Vertrag mit Bad Boy, Cam’ron mit Epic und Mc Gruff mit Uptown Records. Eine Sammlung der Songs der Gruppe wurde 2003 als Mixtape veröffentlicht.